Aktuelles

 

Nach der dritten Runde der Bürgerbeteiligung und einem Expertenworkshop zum Thema „Wohnen“ steht der INSEK-Prozess vor seinem vorläufigen Abschluss. Das mit dem Stadt- bzw. Gemeinde-Entwicklungskonzept beauftragte Büro Stadt I Ökonomie I Recht (SÖR) aus Erfurt hat zwischenzeitlich seinen Abschlussbericht vorgelegt. Dieser wird aktuell in den Gremien diskutiert und voraussichtlich im Januar verabschiedet. Im Anschluss wird der Bericht der Öffentlichkeit präsentiert.

3. Runde der Bürgerbeteiligung

 

Bedarfsgerechter Wohnraum, neue Ortszentren, Lebens- und Kulturräume sowie die wohnortverträgliche Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen made in Schönefeld – das sind einige der zentralen Vorhaben, die im Rahmen des bisherigen Prozesses zur Aufstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK) für die Gemeinde Schönefeld in Bürger- und Expertengesprächen entstanden sind. Nachdem das mit dem INSEK beauftragte Büro SÖR die vorgebrachten Vorschläge und konzeptionellen Ideen analysiert und dokumentiert und daraus erste umzusetzende Maßnahmen abgeleitet hat, wurden die Ergebnis der bisherigen Arbeit den Bürger*innen in sechs weiteren Ortsteilgesprächen präsentiert. Geprüft wurde dabei auch, ob die Stadtplaner aus den bisherigen Treffen die richtigen Schlüsse gezogen haben.

Die einzelnen Ortsteilgespräche sind hier dokumentiert:

Ortsteil Großziethen
14.02.2022 um 18:00 Uhr Online
Ortsteil Selchow
21.02.2022 um 18:00 Uhr Online
Ortsteil Waßmannsdorf
25.02.2022 um 18:00 Uhr Online
Ortsteil Waltersdorf
02.03.2022 um 18:00 Uhr Online
Ortsteil Kiekebusch
24.03.2022 um 18:00 Uhr Online
Ortsteil Schönefeld
26.04.2022 um 18:00 Uhr Online

2. Runde der Bürgerbeteiligung

 

Bedarfsgerechter Wohnraum, neue Ortszentren, Lebens- und Kulturräume sowie die wohnortverträgliche Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen made in Schönefeld – das sind einige der zentralen Vorhaben, die im Rahmen des bisherigen Prozesses zur Aufstellung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK) für die Gemeinde Schönefeld in Bürger- und Expertengesprächen entstanden sind. Nachdem das mit dem INSEK beauftragte Büro SÖR die vorgebrachten Vorschläge und konzeptionellen Ideen analysiert und dokumentiert und daraus erste umzusetzende Maßnahmen abgeleitet hat, wurden die Ergebnis der bisherigen Arbeit den Bürger*innen in sechs weiteren Ortsteilgesprächen präsentiert. Geprüft wurde dabei auch, ob die Stadtplaner aus den bisherigen Treffen die richtigen Schlüsse gezogen haben.

Die einzelnen Ortsteilgespräche sind hier dokumentiert:

Ortsteil Kiekebusch
26.03.2021
Ortsteil Schönefeld
08.04.2021
Ortsteil Waltersdorf
15.04.2021
Ortsteil Waßmannsdorf
23.04.2021
Ortsteil Großziethen
27.04.2021
Ortsteil Selchow
06.05.2021

Warum ein INSEK?

 

Bürgermeister Christian Hentschel gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen:

 

 

Sie können diese Seite mithilfe von Google Übersetzer in Englisch anzeigen. Hierbei werden Daten durch Google verarbeitet.

Abbrechen Ich stimme zu
Skip to content