Erzieher/innen  für die Bereiche Krippe / Kindergarten / Hort (m/w/d)

 


 

Die Gemeinde Schönefeld sucht im Rahmen ihrer Kita-Qualitätsoffensive für ihre Kindertageseinrichtungen


staatlich anerkannte Erzieher/innen (m/w/d)

 

in unbefristeter Anstellung, in Vollzeit / Teilzeit

 

 


Sie sind am Morgen in die Kita gekommen und die Leitung teilt Ihnen mit, dass Sie heute allein mit den 15 Kindern aus Ihrer Gruppe sind. Die anderen Erzieher/innen sind leider krank oder im Urlaub.

Kennen Sie das Problem?

Wir auch!

Genau aus diesem Grund möchte die Gemeinde Schönefeld, über den Betreuungsschlüssel nach dem Kitagesetz des Landes Brandenburg hinaus, wesentlich mehr Erzieher/innen in ihren kommunalen Kindertageseinrichtungen beschäftigen.

Damit sollen Personalengpässe u.a. durch Krankheit und Urlaub vermieden werden und eine konstante Betreuung im Sinne der Kinder und Mitarbeiter/innen ermöglicht werden.

 

Durch die bevorstehende Etablierung eines modernen Qualitätsmanagements und die Digitalisierung wollen wir die Arbeitsbedingungen in unseren Einrichtungen zukünftig weiter verbessern.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 


 


Gestalten Sie bei uns mit durch:

  • Bildung, Förderung und Betreuung von Kindern
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption
  • Gestaltung des Einrichtungsalltags durch eine situationsorientierte Arbeitsweise
  • Planung und Umsetzung altersgerechter Aktivitäten und wertvoller pädagogischer Angebote


Zum Mitgestalten benötigen Sie:

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder vergleichbarer sozialpädagogischer Abschluss gem. § 9 Abs. 1 KitaPersV 
  • Abschluss als Absolvent/in der tätigkeitbegleitenden Qualifizierung zur/zum Erzieher/in für den Bereich der Kindertagesbetreuung im Land Brandenburg oder vergleichbarer Abschluss gem. § 11 Abs. 1 KitaPersV

  • Abschluss
    • als Säuglings- und Kinderkrankenschwester/pfleger oder vergleichbarer pädagogischer  Abschluss gem. § 9 Abs. 2 KitaPersV 
    • als staatlich anerkannte/r Heilpädagogin/Heilpädagoge, Bachelor in angewandten Kindheitswissenschaften, Bildungs- und  Erziehungswissenschaften oder vergleichbarer Abschluss gem. § 10 Abs. 1 KitaPersV 
    • als staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in oder vergleichbarer Abschluss gem. § 11 Abs. 2 KitaPersV 
  • … jeweils mit einer beruflichen Qualifikation im Umfang von 100 Unterrichtseinheiten im Bereich der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung* oder mit der Bereitschaft zur Durchführung der tätigkeitsbegleitenden Qualifizierung mit Beginn innerhalb der ersten 12 Monate der Beschäftigung
    *Die Qualifizierungsmaßnahme beinhaltet neben einem Erste-Hilfe-Kurs für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen und den notwendigen pädagogischen Inhalten auch Kenntnisse über die für das Aufgabengebiet einschlägigen Rechtsvorschriften vermittelt werden.


  • Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein
    Teamfähigkeit, Flexibilität und Kreativität
  • Belastbarkeit
  • Engagement und Freude an Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern
  • Kenntnisse der deutschen Sprache werden mindestens in der Niveaustufe C1 vorausgesetzt
  • Führerschein Klasse B (wünschenswert)


Wir bieten Gestaltungsmöglichkeiten, Förderung, Entwicklung sowie:

  • ein persönliches Fort-/Weiterbildungsbudget
  • zusätzliches persönliches steuerfreies Budget in Höhe von bis zu 50 € monatlich in Form einer Prepaid-Mitarbeiter-Karte
  • zusätzlich 2 Regenerationstage und 2 Umwandlungstage pro Jahr zu 30 Tagen Jahresurlaub (TVöD-VKA) sowie bezahlter Freistellung am 24.12. und 31.12.
  • ein attraktives Jahresbruttogehalt von 42.438 € bis 56.639 €  nach TVöD-VKA SuE S8a – entsprechend der persönlichen Voraussetzungen – plus monatliche Zulage von 130 € brutto (Teilzeit anteilig)
  • Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge bei der Brandenburger Zusatzversorgungskasse

So werden Sie Teil unseres Teams:


Bewerben Sie sich über die unten aufgeführten Bewerbungsfelder mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen, Nachweis erfolgter Masernimpfung und Gesundheitspass/-ausweis, Nachweis einer aktuellen Erste-Hilfe-Schulung für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen), einem aktuellen erweiterten Führungszeugnis sowie dem Nachweis über die Gleichwertigkeit ggfs. eingereichter ausländischer Bildungsabschlüsse. Bei vorliegender Schwerbehinderung/Gleichstellung fügen Sie den entsprechenden Nachweis bei. 


Bei Vorliegen mehrerer Nachweise fügen Sie diese zu einer pdf-Datei zusammen. 


Nicht vollständig eingereichte Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.


Sie haben Fragen? Melden Sie sich jederzeit. Wir freuen uns auf Sie!


Telefon: 030 53 67 20 – 973 / -978

E-Mail: bewerbung@gemeinde-schoenefeld.de


Hinweise: 


Spätestens zu Beginn einer Tätigkeit in der Gemeinde Schönefeld muss ein Führungszeugnis vorgelegt werden.


Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. 


Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch erfasst und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahrt werden. 


Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Hinweis 

Datenschutzbestimmung 2023-10.pdf

Hinweis 

Einwilligung Speicherung Bewerberdaten 2023-10.pdf

Jetzt bewerben

Sie können diese Seite mithilfe von Google Übersetzer in Englisch anzeigen. Hierbei werden Daten durch Google verarbeitet.

Abbrechen Ich stimme zu
Skip to content